chi and h site logo

{ Linux zu Hause | Installation | Der Installierer }



Der Linux Installierer

Wir verwenden den „netinst“ Installierer. Dieser ist einige 100 MByte groß, so dass er auf CD gebrannt werden kann. Man kann ihn aber auch auf einen USB-Stick kopieren. Der Installierer beinhaltet zwar alles, was man für ein minimales Debian Linux System braucht, aber jegliche realistische Installation wird auf eine Internetverbindung angewiesen sein.

Herunterladen

Der Debian Website
Der Debian Website.

Wir müssen dann zwei Dinge vom Internet herunterladen. Zunächst natürlich den netinst Installierer selbst. Dann aber auch eine Anwendung, mit der wir unter Windows den Installierer auf einen boot-fähigen USB-Stick kopieren können. Beginnen wir mit dem Installierer (für Debian stable):

  1. Gehen Sie mit dem Webbrowser nach https://www.debian.org und klicken Sie auf „Herunterladen“ (Bildschirmfoto).
  2. Der Download beginnt automatisch nach einigen Sekunden. Achten Sie darauf, dass der Dateiname die richtige Plattform indiziert. Normalerweise sollte dies „amd64“ sein. Falls Ihr Computer sehr alt ist und nur einen 32-bit Prozessor hat, sollte es „i386“ lauten Bildschirmfoto).
  3. Speichern Sie die ISO Datei auf ihrem Rechner ab.

Falls Sie Debian testing installieren wollen, so ist der Installierer nicht so leicht zu finden:

  1. Gehen Sie mit dem Webbrowser nach https://www.debian.org und klicken Sie in der rechten Spalte auf „Mehr“ (Bildschirmfoto).
  2. Klicken Sie dann auf „Download: Weitere Varianten ...“
  3. In der Fußleiste, klicken sie auf „Release-Informationen“; Bildschirmfoto)
  4. Klicken Sie auf „testing“ (Bildschirmfoto).
  5. Klicken Sie auf „the Debian-Installer page“ (Bildschirmfoto).
  6. Unter „Aktueller täglicher Schnappschuss“ / „netinst“ klicken Sie auf „amd64“ (falls Ihr Computer sehr alt ist und nur einen 32-bit Prozessor hat, „i386“; Bildschirmfoto).
  7. Speichern Sie die ISO Datei auf ihrem Rechner ab.
Die Rufus Download-Seite
Die Rufus Download-Seite.

Zwar könnten Sie die ISO Datei auf eine CD brennen, aber CD Laufwerke sind heutzutage selten. Ein USB-Stick ist wahrscheinlich besser geeignet. Um die ISO Datei unter Windows auf einen Stick zu kopieren verwenden wir eine spezielle Werkzeuganwendung „Rufus“ (Balard 2019a):

  1. Gehen Sie mit dem Webbrowser nach http://rufus.ie und unter „Download“ klicken Sie auf „Rufus 3.4“ (auf die neueste Version, Bildschirmfoto).
  2. Speichern Sie die .exe Datei auf ihrem Rechner ab.

Auf USB Stick oder CD kopieren

Wenn Sie Zugang zu einem Linux System haben, so können Sie die ISO Datei sehr einfach auf den USB-Stick kopieren. Stecken Sie den Stick ein und finden Sie heraus, welche Gerätedatei es ist (z.B. /dev/sdb). Falls der Stick automatisch eingehängt wurde, hängen Sie ihn wieder aus. Dann:

  sudo cp debian-buster-DI-alpha5-amd64-netinst.iso /dev/sdb

Vorsicht: Wenn Sie hier die falsche Gerätedatei angeben, so ist es wahrscheinlich, dass Sie das laufende Betriebssystem und alle Benutzerdaten zerstören.

Die Rufus Anwendung
Die Rufus Anwendung.

Auf Windows benutzen wir die Rufus Anwendung für den gleichen Zweck:

  1. Starten Sie die Anwendung durch Öffnen der .exe Datei.
  2. Stecken Sie den USB Stick ein; die Liste von Laufwerken sollte sich nun verändern. Das neue Laufwerk ist der Stick (Bildschirmfoto).
  3. Wählen Sie den Stick an.
    Vorsicht: Bei fehlerhafter Eingabe besteht die Gefahr, dass sie wertvolle Daten zerstören. Im Extremfall könnte dies Ihr Windows System sein.
  4. Klicken Sie den „Select“ oder „Auswahl“ Knopf (Bildschirmfoto).
  5. Finden Sie die ISO Datei und öffnen Sie diese (Bildschirmfoto).
  6. Diverse Einstellungen sollten sich nun geändert haben. Klicken Sie nun den „Start“ Knopf (Bildschirmfoto).
  7. Bestätigen Sie, dass die Anwendung weitere Dateien herunterladen kann (Bildschirmfoto).
  8. Bestätigen Sie das Schreiben im „ISO Image“ Modus; dies ist die Vorauswahl (Bildschirmfoto).
  9. Bestätigen Sie die Warnung, dass Ihr USB-Stick nun gelöscht wird. (Bei vielen Sticks gibt es hier zwei separate Warnungen, Bildschirmfoto.)
  10. Es beginnt dann die Kopie. Der grüne Balken zeigt den Fortschritt (Bildschirmfoto).
  11. Wenn die Kopie komplett ist, erscheint im grünen Balken „Ready“ oder „Fertig“. Schließen Sie nun die Anwendung und bitten Sie Windows, den Stick zum Entfernen freizugeben (Bildschirmfoto).